Home-Office: Problem-Verursacher oder die Zukunft des Arbeitens?

23/09/2016 Main

Das Home-Office kann manchmal eine ganz schöne Belastung für die psychische Kondition und das familiäre Leben sein. Denn Zuhause zu arbeiten bringt viele Menschen dazu, sich auch zu ungewöhnlichen Zeiten hinter den Schreibtisch zu klemmen und die eigenen Ruhe- und Erholungsphasen zu vernachlässigen. Was anfänglich als normal erscheint und sogar Spaß macht, kann auf Dauer sehr anstrengend sein. Das kann so weit gehen, dass man nicht mehr abschalten kann und die eigentliche Separation zwischen Arbeitsplatz und dem Zuhause, also zwischen dem Beruflichen und dem Privaten, komplett aufgibt. Die Grenzen verschwimmen. Und das wird einem nicht nur irgendwann psychisch bewusst. Immerhin gehören die Selbstständigen zu jener Berufsgruppe, die am häufigsten an einem Burn-out erkrankt. Und auch der Familienalltag und die sozialen Beziehungen können unter dem Home-Office leiden. Grund genug, sich einmal mit diesem Thema genauer zu beschäftigen. Was ist ein Home-Office eigentlich? Wie sollte es eingerichtet sein? Und welche Regeln sollte man sich bei der selbstständigen Arbeit in den eigenen vier Wänden aufstellen? Read more

Tipps für einen winterfesten Garten: Teil II

22/09/2016 Main

3. Zwiebeln und tropische Pflanzen Read more

Tipps für einen winterfesten Garten: Teil I

21/09/2016 Main

Wenn die Tage kürzer und die Nächte kühler werden, schalten die Pflanzen bereits automatisch auf Schongang. Und dann ist der ideale Zeitpunkt gekommen, um den Garten auf die kalte Jahreszeit vorzubereiten. Schließlich soll das grüne Paradies im nächsten Frühjahr wieder in neuem Glanz erstrahlen. Doch bei all den Aufgaben, die man zu erledigen hat, kann man schnell einiges vergessen. Und das kann wirklich böse enden. Deshalb habe ich euch eine kleine Checkliste zusammengestellt: Read more

Die Einrichtung des Babyzimmers: wertvolle Tipps

16/07/2016 Main

Beim letzten Mal habe ich euch über die neuesten Einrichtungstipps informiert. Dabei konnte man bereits feststellen, dass vor allem die Wohnlichkeit und die Offenheit als zentrale Designkonzepte angesehen werden. Wie aber sieht es aus, wenn man eines oder mehrere Kinder im Haushalt hat? Welche Dinge sind beim Einrichten dann zu beachten? Und wie sieht das ideale Kinder-, wie das ideale Babyzimmer aus? Read more

Für Gartenfans: der selbst gebaute Gartengrill

10/07/2016 Main

Der Sommer ist die beste Jahreszeit, um auch einmal draußen den Kochlöffel zu schwingen. Oder besser gesagt: die Grillzange. Denn was gibt es bei warmen Wetter Besseres, als ein gekühltes Bier und ein gegrilltes Steak. Oder für die Vegetarier unter euch: Grill-Gemüse. Zumeist aber sind die auf dem Baumarkt käuflichen Grillmodelle weder langlebig noch sehen sie besonders einladend auf der Terrasse oder im Garten aus. Weshalb also nicht selbst einmal die Maurerkelle schwingen und sich seinen eigenen Grill zaubern? Wer jetzt denkt, dass das enorm viel Arbeit ist, der täuscht aber gewaltig. Mit Klinkersteinen, Mörtel, einem Edelstahlrost, ein paar Werkzeugen und der nötigen Motivation kann man sich in zwei Stunden sein eigenes Grillmeister-Paradies schaffen. Read more

Wichtige Einrichtungstipps für den Flur

03/07/2016 Main

Möchte man seine Wohnung neu einrichten, so stellt wohl vor allem der Flur viele Bewohner vor große Herausforderungen. Dieser kleine Raum soll ja schließlich nicht wie eine Abstellkammer aussehen, sondern kommende Gäste einen schönen Empfang gestalten und zugleich auch funktional sein. Das bedeutet, dass man möglichst, insofern man nicht nur einen zwei Quadratmeter großen Flur hat, diesen Raum für das Aufhängen von Jacken und das Abstellen der Schuhe nutzen sollte. Einige von uns möchten natürlich vor dem Verlassen des Hauses auch noch einen Blick in den Spiegel werfen oder ihre Schlüssel immer griffbereit. Doch wie aber schafft man es, den Flur etwas aufzuwerten und ihm ein besonderes Flair zu verleihen? Read more

Die beliebtesten Mobiltelefone (Smartphones)

13/06/2016 Main

In meinen letzten Texten habe ich über Mobiltelefone und ihre enorm schnelle Entwicklung geschrieben. Nicht so lange her kam das erste Mobiltelefon auf den Markt. Die Entwicklung des Mobiltelefons begann mit dem Motorola Dynatac 8000, es kam im Jahr 1984 in den Handel und war ein Schwergewicht mit seinen 800 Gramm. Der Preis von rund 4.000 Dollar hat die Verbraucher nicht habgehalten im ersten Jahr bereits 300.000 Exemplare zu kaufen. Das erste Mobiltelefon unterscheidet sich nicht nur preislich vom heutigen, das viel billiger ist, sonder auch im Gewicht. Das Durchschnittsgewicht der heutigen Smartphones ist 140 Gramm. Read more

Die rapide Entwicklung des Mobiltelefons

12/06/2016 Main

Wenn ich zurückdenke an mein erstes Mobiltelefon und es mit meinem heutigen Smartphone vergleiche, dann kann ich einfach nicht glauben, dass zwischen diesen zwei Handys weniger als zwanzig Jahre dazwischen liegen. Read more

Das erste Mobiltelefon

09/06/2016 Main

Ein Leben ohne Smartphones kann man sich heutzutage gar nicht mehr vorstellen. Alle haben eins, sogar zweijährige Kinder wissen heute, wie man mit diesen Dingern umgeht. Wenn man sich aber vorstellt, dass das Mobiltelefon erst dreißig Jahre alt ist, dann ist es schon unglaublich wie abhängig die Menschen davon geworden sind. Ich glaube aber, dass sehr wenige von uns wissen, wer das Mobilgerät überhaupt erfunden hat, deshalb werde ich heute einige Fakten zum ersten Mobilegerät schreiben. Read more

Pellet Ofen vs. Kamin

22/05/2016 Main

Seit einigen Jahren werden Pellet Öfen immer beliebter. Dies liegt einerseits daran, dass sie ein unglaubliches Plus an Atmosphäre in den Wohnbereich bringen und andererseits auch effektiv dabei helfen, Heizkosten zu sparen. Holz gilt außerdem immer mehr als eine nachwachsende Ressource, die CO2 Neutral ist im Prinzip und unabhängiger macht von fossilen Brennstoffen. Ich möchte hier mal einige der besten Pellet Öfen vorstelle. Was man Grundsätzliches zu Pellet Öfen wissen sollte: Ein Pellet Ofen arbeitet mit Holzpellets. Diese werden aus gepresstem Sägemehl oder Holzspänen hergestellt und dürfen keine weiteren Hilfsstoffe – außer Wasser und Maismehl – enthalten. Meistens dienen Pellet Öfen nur für die Beheizung eines Raumes. Will man also mehr Räume beheizen, braucht man im Prinzip auch mehr Öfen dazu. Jeder Ofen hat einen Pellet-Vorrats Behälter. Dieser kann eine bestimmte Menge von Pellets aufnehmen, die für einige Tage langes Heizen reicht. Die Öfen sind generell mit einer automatischen Beförderanlage ausgestattet, die genau die Brennmenge, die benötigt wird, automatisch in den Ofen transportiert. Die Pellets landen durch den Transport in einer Brennmulde, wo sie durch dienen Zünddraht entfacht werden. Frischluft wird reguliert zugeführt durch ein lautlos arbeitendes Gehäuse. Read more

Selbstbau eines Outdoor Pizza Ofens – Teil 2

22/05/2016 Main

Nachdem wir nun das Fundament für den Ofen gebaut haben, kommen wir nun zu dem Prunkstück der ganzen Aktion: Dem Ofen selbst. Den Ofen muss man wohl prinzipiell kaufen bei einem Händler. Man kann aber natürlich auch, wenn man handwerklich geschickt ist, die Klinkerziegel selbst in Kuppelform bauen. Aber ansonsten sind die fertigen Öfen wie gesagt im Baumarkt zu erhalten. Read more

Wie man das Fundament für einen Outdoor Pizza Ofen selbst baut

22/05/2016 Main

Fügt einen Outdoor Pizza Ofen zu Eurer Außen-Küche hinzu. Lernt, wie  man die Basis davon baut und wir man ihn dann Schritt für Schritt installiert. Read more

Brett vorm Kopp? - das Design Highlight

15/03/2016 Main

Holzwände aus Paletten, wie sie oft auch in Gartenhäusern genutzt werden, können mit etwas Pep ein echter Hingucker werden. Hier zeige ich, wie das gehen kann. Allein schon das Streichen in weiß macht ein komplett anderes und edles Ambiente. Die Brettwände sind seit einiger Zeit richtig beliebt und es ist auch nicht abzusehen, dass sich das bald mal ändern wird. Technisch gesehen sind diese Bretterwände aus Pinienbrettern hergestellt und werden ganz einfach an die Wand angebracht. Das erst was man macht, wenn man seine Wand mit Pinienbrettern um dekorieren will ist sich zu überlegen, welches die richtige Breite der Bretter ist um in das Gesamtbild des Hauses zu passen. Bei mir im Hause habe ich Bretter von 7 cm breite benutzt. Das ist aber von Fall zu Fall und Geschmack zu Geschmack unterschiedlich. In meinem Fall kam eine besondere Schwierigkeit hinzu: Die Bretter sollten an eine Wand angebracht werden, an der auch ein Fenster ist. Dadurch hat das ganze Projekt etwas länger gedauert und war etwas umständlicher, als eine einfache gerade Wand, aber es hat sich gelohnt – und ich würde es auch immer noch als eine Art von Modellierung einschätzen, die auch für Anfänger geeignet ist. Als allererstes  musste ich die Planken auf die benötigte Länge bringen. Anschließend werden die Planken mit Nägeln in die Wand genagelt und die Nagellöcher mit Holzauffüller dicht gemacht. anschließend habe ich auf der ganzen Wand ein blankes weiß verwendet um die Bretter zu streichen. Ich kenne aber auch genug Leute, die etwas unterschiedliche Schattierungen in Grau, Beige oder was sonst noch passt genutzt haben. Um das Ganze noch etwas schicker zu machen habe ich dann auch noch Gold-Zier Nägel auf die Enden der Bretter aufgebracht, was dem ganzen etwas mehr Pep gegeben hat. Die sind günstig überall zu kriegen, machen aber einen großen Unterschied. Kommen wir zu den Kosten für das ganze Projekt: Die Farbe konnte ich günstig  aus dem Baumarkt besorgen. Je nachdem, wie groß die Fläche ist und wie viele unterschiedliche Farben man verwenden möchte, kann der Preis zwischen 10 Euro und 50 oder mehr variieren. Die Zier Nägel gab’s für ein paar Euro im Baumarkt fast umsonst dazu. Bei den Brettern habe ich etwas länger recherchiert, weil die mir im Baumarkt zu teuer waren. Auch auf verschiedenen Internetseiten habe ich Preise verglichen. Auf das günstigste Angebot hat mich am Ende eine Kleinanzeigenseite gebracht, die im Grunde alle anderen Anzeigenseiten und Suchportale in Österreich mitdurchsucht und so auf einfache und schnelle Weise einen sehr guten Preisvergleich und Überblick bringt. Mittlerweile habe ich die Seite auch bei unterschiedlichen anderen Projekten genutzt und finde meistens was ich suche zum günstigsten Preis.  Read more

Garage Days

13/03/2016 Main

Selbst mal Gastwird sein?

13/03/2016 Main

Sie müssen nicht unbedingt einen Batzen Geld ausgeben um Ihre ganz eigene Home-Bar zu bauen. Viele der alltäglichen Küchengeräte kann man nutzen, um perfekte Cocktails zu machen, und wenn Sie sich an ein paar einfache Regeln halten, werden Sie Drinks in Sekundenschnelle gemacht haben. Und nein, Sie brauchen auch nicht wirklich viel Geld auszugeben für den Likör, besonders nicht bei Mischgetränken. Bleiben Sie einfach bei dem was Sie mögen und rüsten Sie ihre Bar mit dem Getränk aus, dass Sie auch wirklich benutzen und trinken werden. Read more